Motiv
STUDIEN

Whitepaper 4: Neue Perspektiven für zukünftige Mitarbeiter

Ergebnisse der GPC-Umfrage

Im Whitepaper 4 (Ausgabe 1/2020) werden die Erkenntnisse der GPC-Umfrage unter den Teilnehmern des GPC-Professional-Pools genauer beleuchtet. Die Spezialisten und Führungskräfte auf überwiegend Bereichsleiter- und Vorstandsebene haben Fragen zu Jobwechselgründen, dem idealen Arbeitsplatz und der Jobsuche beantwortet. Personalverantwortliche finden im Whitepaper 4 der GPC außerdem eine handvoll nützlicher Praxistipps, um Bewerbern und neuen Mitarbeitern von Anfang an einen guten Start zu ermöglichen.

Das Whitepaper 4 steht als kostenloser Download zur Verfügung. Ältere Whitepaper und weitere Inhalte finden Sie unter Publikationen.

Whitepaper 4: Neue Perspektiven für zukünftige Mitarbeiter

GPC-Umfrage Juni 2019

Gründe für den Jobwechsel, Merkmale des idealen Arbeitsplatzes, Kommunikation von Jobangeboten

Die Finanzdienstleistungsbranche befindet sich derzeit in einem Umbruch. Nicht nur bei Kunden und Zinsen, auch auf der Mitarbeiter- und Bewerberseite.  Die GPC hat daher ihre rd. 1.500 Kandidaten aus dem GPC-Professional-Pool nach deren Motiven und Präferenzen befragt, was ihre Gründe für einen Jobwechsel sind, was für sie zum idealen Arbeitsplatz gehört und wie sie bezüglich Jobangeboten bevorzugt kommunizieren. Die Stichprobe besteht zu etwa zwei Drittel aus Vorständen und Bereichsleitern. Ebenso wurden Personalverantwortliche von Genossenschaftsbanken befragt, wie sie zu den gleichen Themen die Kandidaten der eigenen Branche einschätzen.

Die Ergebnisse stehen als kostenloser Download zur Verfügung.

Ergebnisse der GPC-Umfrage 2019

Eine detailreiche und hochwertige Analyse der Zusammenhänge mit weiteren Impulsen zum aktuellen Marktgeschehen finden Sie im GPC Whitepaper Nr. 4.

gfb-Personalreport 2020

Sie erhalten mit dem Personalreport zielgerichtete Informationen. Er unterstützt Sie in bewährter Weise durch Vergleichs- und Benchmarkdaten zur personalwirtschaftlichen Arbeit in den Genossenschaftsbanken. Die individuellen Auswertungsmöglichkeiten sind sehr umfangreich und können in unterschiedliche, auf Ihre Bedürfnisse passende Darstellungsformen gebracht werden.

Auf Basis Ihrer Impulse und Rückmeldungen haben wir den Leistungsumfang des Personalreports in einigen Bereichen weiterentwickelt. Auch Ihren Erhebungsaufwand konnten wir reduzieren, da uns der AVR Ihre AVR-Meldedaten zur Verfügung stellen wird (Ihre Freigabe vorausgesetzt).

Die am Personalreport teilnehmenden Banken werden künftig optional die Möglichkeit einer kommentierten und visualisierten Auswertung haben. Zudem werden wir künftig den Personalreport-Banken auf Wunsch eine Orientierungs-Personalbemessung für viele Bankfunktionen anbieten. Diese Erweiterungen werden für die Personalarbeit und –planung wichtige Impulse bieten und können die Grundlage für erfolgreiche, strategische Weichenstellungen sein. Wir werden die Nutzer des Personalreports noch detailliert über die erweiterten Möglichkeiten informieren.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit den gfb-Personalreport 2020 zu bestellen erhalten Sie bei der

gfb Homepage.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Fordern Sie uns

Joachim Kehr

Diplom-Betriebswirt (FH), Geschäftsführer

Markus Vitinius

Diplom-Kaufmann, Prokurist & Seniorberater
Menü